Paraguay: Neue Hoffnung im verlorenen Paradies

250 Jahre nach der Vertreibung der Jesuiten leben die Nachfahren der damaligen Guaraní-Indianer in schockierender Armut. Die Misión Guaraní lässt die Ideale der alten Jesuitenreduktionen wiederaufleben – unter neuen Vorzeichen: in Form einer „Eco-Aldea Escuela“, einer Schule für ein ökologisches Dorf. Weiterlesen

Aufbau in Zentralafrika

Endlich Schulunterricht nach Jahren der Gewalt. Warum Bildung und Sozialarbeit unverzichtbar sind für den Frieden in Zentralafrika Weiterlesen

Jetzt bewerben – Jesuit Volunteers

Sich auf den Weg machen, in eine neue Kultur eintauchen, in einem Sozialprojekt der Jesuiten mitarbeiten, sich für mehr Gerechtigkeit in unserer Einen Welt einsetzen – all das können Sie für ein Jahr als Jesuit Volunteer. Weiterlesen

Brandbrief aus Ostafrika: Im Bürgerkrieg flammen immer neue Krisenherde auf, dazu kommt die schlimmste Dürre-Periode seit Jahrzehnten. 5,5 Millionen Menschen sind akut von der Hungersnot betroffen. Die Ordensleute von „Solidarity with South Sudan“ harren aus und bitten um Unterstützung

Weiterlesen

Syrien

Prinzip Hoffnung

Sechs Jahre Bürgerkrieg und kein Ende in Sicht: Schätzungsweise 13,5 Millionen Syrer brauchen humanitäre Hilfe, die Hälfte davon Kinder. Die Mitarbeiter des JRS arbeiten unter schwierigsten Bedingungen

Weiterlesen

Der neue Film „Silence“ von Starregisseur Martin Scorsese wühlt auf. Unter der Leitung von Pater Franz-Xaver Hiestand SJ wurden im Februar und Anfang März drei Podiumsdiskussionen im Anschluss an Filmvorführungen in Zürich, Bern und Luzern veranstaltet.

Weiterlesen

Die Schlacht um Aleppo ist geschlagen: Die Truppen des Assad-Regimes und seiner Verbündeten haben die Oberhand gewonnen. Der internationale Jesuitenflüchtlingsdienst JRS versucht, die humanitäre Arbeit am Laufen zu halten.

Weiterlesen

Pater Franz Magnis-Suseno SJ (80) gehört zu den prominentesten und einflussreichsten Katholiken Indonesiens. Jetzt wird der Brückenbauer zwischen den Kulturen von der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand mit dem internationalen Matteo Ricci Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Ihre Spende hilft!

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN CH51 0900 0000 8922 2200 9

Online-Spende*