News

Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Jesuiten weltweit Schweiz ist Pia Seiler verantwortlich. Sie ist Ansprechpartnerin für Journalistinnen und Journalisten, beantwortet Medienanfragen und vermittelt Kontakte zu Patres oder unseren Projektpartnern. Sie ist Chefredakteurin unseres Magazins. (Telefon: +41 (0) 44 266 21 30 oder Email: pia.seiler@jesuiten-weltweit.ch)

News

Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Jesuiten weltweit Schweiz ist Pia Seiler verantwortlich. Sie ist Ansprechpartnerin für Journalistinnen und Journalisten, beantwortet Medienanfragen und vermittelt Kontakte zu Patres oder unseren Projektpartnern. Sie ist Chefredakteurin unseres Magazins. 
Pia Seiler: Telefon: +41 (0) 44 266 21 30 oder Email: pia.seiler@jesuiten-weltweit.ch

NEU: Blog – Unterwegs mit Schweizer Jesuiten

«Gott in allen Dingen suchen und finden»: Der Leitgedanke von Ignatius von Loyola, Gründer des Jesuitenordens, ist Aufforderung und Trost in einem. Der Jesuit Pierre Teilhard de Chardin (1881-1955) formuliert es fünf Jahrhunderte später so: «Gott ist nicht weit von uns entfernt. Er ist am Ende meiner Feder, meiner Hacke, meiner Bürste, meiner Nadel, meines Herzens und meiner Gedanken.» Ignatianische Spiritualität heisst, sich auf den Weg zu machen auf der Suche nach Gottes Wirken.
Mehr

30.08.2019 Jesuit Volunteers

«Ich werde die Herausforderung packen»

Aufbruch in «ein Jahr anders leben»: 20 Jesuit Volunteers sind in ihren Sozialprojekten in Lateinamerika, Afrika, Asien, Indien und Osteuropa angekommen. Eine davon ist die Walliserin Leah Jungius, die mit sehbehinderten Kindern in Mexiko arbeitet. Bevor es losging, sprach unsere Schweizer Kollegin Pia Seiler mit ihr über Motivation, Vorbereitung und die Erwartungen an den Einsatz im Freiwilligendienst
Mehr

Rolle der Kirche für nachhaltigen Lebensstil

Jean-Claude Hollerich SJ analysiert an der 4. Ladanyi-Vorlesung die gegenwärtige globale Umweltkatastrophe und beschreibt, wie Spiritualität zur Lösung der Wasser-, Boden-, und Luftverschmutzung beiträgt. Hollerich ist Erzbischof von Luxemburg und eine viel beachtete Stimme über die Landesgrenze hinaus. Fr, 13. Sept. 19.00 Uni Zürich
Mehr

Schwerpunkt Rohingya in unserem Sommermagazin 3/2019

Hilfe für 3 400 Kinder der Rohingya. Seit 2017 hat Myanmars Armee rund 700 000 Rohingya vertrieben. Sie sind an Bangladeschs Küste gestrandet. Myanmar will sie nicht zurücknehmen, Bangladesch sie wieder loswerden. Derweil bringen sich die Flüchtlinge irgendwie durchs Leben, unterstützt unter anderem vom Jesuiten-Flüchtlingsdienst: die Rohingya im Fokus unseres Sommermagazins und im Video von Christian Ender.
Mehr

ABU NA FRANCIS, MANN DES FRIEDENS (1938-2014)

Er war ein Mann des Friedens und musste gewaltsam sterben: 50 Jahre hatte der niederländische Jesuit Frans van der Lugt in Syrien gewirkt, bis er am 7. April 2014 in Homs niedergestreckt wurde – der Mörder hatte an der Tür des Jesuiten-Hauses geklopft, und er hatte aufgemacht. Zum fünften Todestag nun legen die Jesuiten seiner Heimat einen eindrücklichen Animationsfilm vor: Sie lassen Abu na Francis (Pater Frans), post mortem über seine letzten Tage sprechen.
Mehr

28.8.2019 Reflexion

Bedenkliche Tendenzen in der Schweizer Asylpolitik

In der breiten Bevölkerung ist das kollektive historische Gedächtnis recht kurz. Zu kurz, um schleichende gesellschaftliche Veränderungen wahrzunehmen. Dies zeigt sich zum Beispiel bei der Verschärfung der Asyl- und Ausländergesetze.
Mehr

3.6.2019 Rückblick

Flüchtlingstag 2019

Beim Namen nennen – 35597 Opfer der Festung Europa. In verschiedenen Städten gedachten wir am Wochenende des 15./16. Juni 2019 den Menschen, die auf dem Weg nach Europa ihr Leben verloren. Die Anlässe in Bern und in Zürich wurden vom JRS-Schweiz mitgetragen. Sehen Sie den beeindruckenden Film über die Aktion in Bern! 
Mehr

Chinareise vom 25. Oktober bis 9. November 2019

Das spirituelle China entdecken

Auf ins Reich der Mitte mit Journalist und Chinakenner Peter Achten und Jesuit Stephan Rothlin, seit 21 Jahren Wirtschaftsethiker in China: Die Studienreise vom 25. Oktober bis 9. November 2019 führt nach Peking, Taiyuan, X'ian, an den Yangtse sowie nach Shanghai und bietet Raum zu vertiefenden Reflexion. Als Reisebegleiter dabei ist auch Missionsprokurator Toni Kurmann SJ. Anmeldung bis Ende Juli.
Mehr

Syrien im Fokus: Einladung zu Gesprächsabend 21./22. Mai

Zwei Abende zu Syrien

In Syrien tragen die Frauen die Hauptlast für ihre Familien. Viele Männer sind gefallen oder im Ausland auf Arbeitsuche. Derweil sind die Hoffnungen im kriegsmüden Land gross. Nawras Sammour SJ, Leiter JRS Syrien und Sr. Fabienne Bucher berichten: in Zürich am Di 21. Mai und Wil SG am Mi 22. Mai.
Mehr

Reiseblog mit Toni Kurmann und Christian Roth

In Gedanken in Paraguay und Bolivien

Die Reise zu den Spuren der Reduktionen führt zu tiefen Einsichten und spannenden Begegnungen, wie der Reiseblog der 20 Teilnehmenden zeigt. Mit Missionsprokurator Toni Kurmann SJ und Architekt Christian Roth erkunden sie Paraguay und Bolivien. Die Reisegruppe ist noch bis 23. April unterwegs. Reisen Sie mit!
Mehr