Besonderer Auftritt und gute Neuigkeiten

Auf Einladung des Vereins „Freunde der Orgel St. Maria Neudorf“ St. Gallen, zeigten am 29. September 2018 der tanzende Jesuit Saju George zusammen mit Maja Bösch an der Orgel ein hochkarätiges Programm der ganz besonderen Art. Getanzt wurde im Zentrum des Kirchenraums, dort wo üblicherweise der Altar steht.

„Ein Erlebnis für die Sinne“  bzw. „ the dance of the soul is the dance of peace“ wurde real inszeniert, in deren ganzen Fülle von Farben, Musik und Bewegung. Maja Bösch hat im Vorfeld indische Musik auf die Orgel umgeschrieben und den Tänzer Saju musikalisch virtuos begleitet. Im Sinne eines interkulturellen Dialogs zeigte Saju sein grosses Können in expressivem Tanz. Dazu gehörte unter anderem auch die szenische Darstellung von Jesus und der Sturm (Markus 4,35) sowie David und Goliath (Samuel 17).

Eine zusätzliche und professionelle Ausleuchtung des Kirchenraums hat die sichtbar schönen Akzente und die Stimmung ganz allgemein untermalt.  Der Anlass gehört laut spontanen Aussagen zum Höhepunkt der diesjährigen Konzertreihe des Vereins.

Mit freuden wurden wir informiert, dass die Bauarbeiten für das Kalahrdaya Centers noch in diesem Jahr starten werden.

Sind Sie an einem ähnlichen Anlass in Ihrer Region interessiert? Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns, Sie in ihrem Vorhaben zu unterstützen: events (at) jesuiten-weltweit (dot) ch

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN:CH51 0900 0000 8922 2200 9
BIC:POFICHBEXXX