Flüchtlingstag 2019

Link zum Film über die Aktion in Bern

Im Juni schrieben wir: „Seit 1993 sind mindestens 35'597 Menschen beim Versuch, nach Europa zu flüchten, gestorben. Die meisten ertranken im Mittelmeer. Andere erstickten in Lastwagen. Männer, Frauen, Jugendliche, Kinder, Babys. Das ist traurig. Das ist ein Skandal. Sie können sich beim Vortragen der Namen und/oder Gedenken an die Opfer und im Gebet für sicherere Fluchtwege beteiligen! Herzlich willkommen in Bern oder in Zürich!“

Inzwischen sind einige Hunderte weitere Geflüchtete an den Grenzen Europas durch direkte Gewalt oder tragische Unfälle mit unterlassener Hilfeleistung ums Leben gekommen.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN:CH51 0900 0000 8922 2200 9
BIC:POFICHBEXXX