Pater Kurmann SJ in die Pastoralkommission der SBK berufen

... berät die Bischöfe in Fragen der Seelsorge und des kirchlichen Lebens, die von überdiözesaner Bedeutung sind und die die katholische Kirche in der ganzen Schweiz betreffen.

In der aktuellen Situation der Kirche in Mitteleuropa ist es wichtig, die Bedeutung und das Verständnis von „Mission“ (aus dem Lateinischen „Auftrag“) zu klären. Dazu gibt es derzeit sehr unterschiedliche Interpretationen, die teilweise zu Widersprüchen führen. Erkennbar ist ein Paradigmenwechsel: An die Stelle traditioneller Sichtweisen rückt heute ein Verständnis von Weltkirche, die als ganze missionarisch ist und nicht mehr zwischen entsendenden und empfangenden Ländern unterscheidet.

Dieser Ansatz verändert auch die Strukturen der Mission in der Schweiz: Mission wird nicht mehr so stark wie bisher als „Auslandsabteilung der Kirche in der Schweiz“ behandelt, in der sich Menschen und Institutionen engagieren, die Mission im Sinne von weltweiter Mission und weltweiter Solidarität vertreten. Stärker betont wird neu vielmehr der missionarische Grundzug der Kirche in der Schweiz: Das pastorale Handeln – ganz gleich ob hierzulande oder in der Weltkirche – ist als Ganzes Ausdruck der Mission der Kirche. Mission erscheint in diesem Sinne als konstituierendes Element jeder Pastoral, nicht nur als ein „Sonderfall“ kirchlichen Handelns.

Es wird zu den Aufgaben der Pastoralkommission gehören, hier ein Missionsverständnis zu formulieren, das sich im Kontext der Schweiz und der Kirche in der Schweiz als theologisch tragfähig und glaubwürdig erweist.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN:CH51 0900 0000 8922 2200 9
BIC:POFICHBEXXX