Unterstützung für Teepflückerinnen und ihre Familien

Assam und Darjeeling – für uns Synonyme für Genuss und Kultur von Schwarztee, für die Menschen aber auf den Plantagen und im besonderen für die Frauen harte Arbeit: Unter diesem Spannungsbogen stand unser diesjähriger Adventsanlass. Tee ist nach Wasser das am meisten konsumierte Getränk, entsprechend gross war die Resonanz am Dienstagabend 3. Dezember: Gut 150 Interessierte folgten der Einladung von JWW-Geschäftsführerin Dana Zumr und liessen sich  von Teefachmann Hanspeter Reichmuth und Missionsprokurator Toni Kurmann über Leben, Arbeiten und Engagement der Jesuiten in den Teegärten Indiens informieren. Amit Sharma, Meister des Drupad-Gesangs, bereicherte den Anlass musikalisch, während seine Schweizer Frau Aana Sharma im Anschluss mit köstlicher Suppe und weiteren Spezialitäten aus der Heimat ihres Mannes aufwartete.

Wer nicht dabei sein konnte: Vieles, was Toni Kurmann SJ und der engagierte Unternehmer Hanspeter Reichmuth ausführten, finden Sie als Titelthema in der Weihnachtsausgabe der Zeitschrift Jesuiten weltweit.      

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN:CH51 0900 0000 8922 2200 9
BIC:POFICHBEXXX