Unsere Partner in der Schweiz

Der Freiwilligendienst „Jesuit Volunteers“ der Jesuitenmission Schweiz arbeitet eng mit der Leiterin und Bildungsreferentin des Praktikums „HOPLAA“ der Bethlehem Mission Immensee sowie mit der Koordinatorin von Voyage-Partage Deutschschweiz, zusammen.

Voyage-Partage

Voyage-Partage wurde 1991 in der Westschweiz gegründet. Schon bald kamen Anfragen junger InteressentInnen aus der deutschsprachigen Schweiz. In der Folge wurde Voyage-Partage Deutschschweiz errichtet und der Missionskonferenz der deutschen und rätoromanischen Schweiz angegliedert. Da die Missionskonferenz auf Ende 2016 aufgelöst wurde ist Voyage-Partage seit dem 1.1.2017 ein eigener Verein.

Bis heute haben über hundert Personen einen Freiwilligeneinsatz mit Voyage-Partage Deutschschweiz gemacht. Jedes Jahr kommen etwa 10 junge Frauen und Männer dazu. Die Volontariatsplätze werden gemeinsam mit der Koordinatorin von Voyage-Partage gesucht. Partner vor Ort sind vor allem katholische Missionsinstitute, Ordensgemeinschaften und Einrichtungen der Ortskirche.

Mission?

Vielleicht stolperst du über dieses Wort, auf welches du im Zusammenhang mit Voyage-Partage da und dort stösst? Das ist gut so! – Ist Mission out? Keineswegs! Nur trägt Mission heute den Namen Solidarität, Dialog, Austausch, Begegnung, gegenseitiges Lernen… 

So verstehen wir also Mission: Leben und Glauben miteinander teilen – weltweit! Durch die Auseinandersetzung mit dem Fremden bekommst du selber die Chance, deine eigene kulturelle und religiöse Identität zu finden und in den Begegnungen gegenseitigen Respekt und Vertrauen aufzubauen.

Damit wird auch sichtbar: Kirche ist eine weltweite Gebets-, Lern- und Solidargemeinschaft.

 „Bist du gekommen, um uns zu helfen und zu belehren,
dann sage ich dir: Du verschwendest deine Zeit!
Bist du aber gekommen, weil deine und unsere Befreiung voneinander abhängen,
dann einverstanden, komm, wir arbeiten zusammen.“

(Lilla Watson, Angehörige der australischen Aborigines)

Voraussetzungen

- ab 18 Jahre
– Freude am Umgang mit Mitmenschen
– Interesse an interkulturellem Austausch
– christliche Grundhaltung
– gute Kenntnisse der jeweiligen Landessprache
– physische und psychische Belastbarkeit

Vorbereitung

- mind. 1/2 Jahr Vorbereitungszeit
– persönliches Gespräch
– Teilnahme an zwei Vorbereitungsweekends
– Gespräche mit verantwortlichen Personen und gleichaltrigen Zurückgekehrten
– individuelle Vorbereitung durch Lektüre, Sprachaufenthalt usw.

Volontariat

- 4-12 Monate Aufenthaltsdauer
– Engagement vor Ort gegen Kost und Logis

Kosten

- Einschreibegebühr
– Vorbereitungsweekends
– Reisekosten
– medizinische Abklärungen und Versicherungen

Rückkehr

gemeinsame Einsatz-Auswertung mittels:
– persönlichem Gespräch
– kurzer Erfahrungsbericht
– Erfahrungsaustausch an einem Rückkehrer-Weekend

Kontaktperson
Madlen Portmann, Leiterin Fachstelle Voyage-Partage

Alpenquai 4, 6005 Luzern
voyage-partage (at) missionskonferenz (dot) ch

Tel.:  041 227 59 64

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN:CH51 0900 0000 8922 2200 9
BIC:POFICHBEXXX